Ländlicher Raum und Natur

Inselbotanik am Straßenrand

zu Fuß

Wilhelmsburg ist grün! Unter dem vielen wilden Grünzeug verbirgt sich manch alte (oder neue) Nutz-, Kultur- oder Heilpflanze. Genauer betrachtet können wir sogar erfahren, was die Pflänzchen alles so treiben...

Treffpunkt:
Freizeithaus Kirchdorf-Süd
Dauer: ca. 3½ Std.
Guide:
ca. 2 Std., Jörg v. Prondzinski

 

 

Stadt – Land – Fluß: Die Dove Elbe

zu Fuß

Immer wieder schön, diese „taube“ Elbe. Eine Wanderung zum Sattsehen durch viel Grün. Am Schluß: Eintauchen in Insel-Geselligkeit auf dem Mühlenfest bei der Windmühle Johanna.

Treffpunkt:
S-Bahn Veddel/ZOB
Dauer:ca. 3 Std
Guide:
Jörg v. Prondzinski

 

Vom Heuckenlock bis zum Schweensand

Rad

Unberührete Naturparadiese vom Fahrradsattel aus erleben. Nach einer gemütlichen Kaffeestunde im Heimatmuseum entdecken wir u.a. den einzigartigen Süßwasser-Tide-Auenwald und erkunden das unbekannte Neuland.

Treffpunkt:
S-Bahn Wilhelmsburg/ZOB
Dauer: ca. 3½ Std.
Guide:
Frank Lehmann

 

Es blüht so schön in Wilhelmsburgs Gärten

zu Fuß, Bus

Zwar wirft die IGS 2013 schon ihre Schatten voraus, aber an Gartenvielfalt ist Wilhelmsburg wohl kaum zu überbieten: Vom öffentlichen Grün über Schrebergärten verschiedenster Kulturen zum Friedhofsgrün und Naturschutzgebieten geht unser Rundgang, den wir teilweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen werden.

Treffpunkt:
TP: S-Bahn Wilhelmsburg/ZOB
Dauer:ca. 3-4 Std.
Guides:
Frank Lehmann,
Jörg v. Prondzinski

 

Blühende Landschaften – Der Osten ist grün

Rad

Seit etwa 700 Jahren besteht die Kulturlandschaft im Wilhelmsburger Osten. Obergeorgswerder ging jüngst an die Industrie verloren. Eine Rückdeichung soll mehr Ökologie bringen. Wie geht es weiter mit der „Rückseite“ der aufstrebenden Elbinsel, wo noch soviel Ursprüngliches zu finden ist, aber mit den Spülfeldern auch Problematisches? Am Ende Einkehr im Tideauen-Zentrum Bunthaus (Info & Kuchen).

Treffpunkt:
S-Bahn Veddel/ZOB
Dauer: ca. 4 Std
Guide:
Jörg v. Prondzinski

 

Die internationale Gartenschau IGS

zu Fuß

Noch einfach herumlaufen, wo es später mal Eintritt kostet. Mit vielen Kleingärten und der Reibung aus Erhalten des Bestands, Umsetzung des Gartenschaukonzepts und den Bauvorhaben der IBA. Am Ende soll ein „moderner Volkspark“ herauskommen – also: was ist passiert, was soll noch werden, was darf bleiben?

Treffpunkt:
S-Bahn Veddel/ZOB
Dauer:ca. 3½ Std
Guide:
Jörg v. Prondzinski

 

Von Wilhelmsburg in die Welt
Durch den Alten Elbtunnel zum Römischen Garten

Rad

Nach Feierabend in gemütlicher Tour die Wåterkanten und Parks bis Blankenese genießen.

Treffpunkt:
Stübenplatz
Dauer: ca. 3 Std.
Guide:
Jörg v. Prondzinski

 

 

Von Wilhelmsburg in die Welt
Entdeckungsfahrt im Dreiburgenland

Rad

Mit dem Fahrrad von Wilhelmsburg über Harburg nach Rönneburg. Auf den Spuren dieser vergessenen Burgenherrlichkeit entdecken wir u.a. eine intakte sächsische Burganlage. Picknicksachen sind empfehlenswert.

Treffpunkt:
S-Bahn Wilhelmsburg/ZOB
Dauer: ca. 4 Std.
Guide:
Frank Lehmann

 

 

Von Wilhelmsburg in die Welt
Autofreier Rundtörn durch den Süderelbraum

S-Bahn, Fähre, Bus, zu Fuß

Schön über die Elbe nach Finkenwerder schippern, dann per Bus in die Fischbeker Heide. Dort können wir untergegangenen Wegen nachspüren – oder vielleicht schaffen wirs bis zum höchsten Punkt Hamburgs?

Treffpunkt:
S-Bahn Veddel/ZOB
Dauer: ca. 3½ Std.
Guide:
Jörg v. Prondzinski

 

 

Von Wilhelmsburg in die Welt
Durchs Göhlbachtal nach Eißendorf

S-Bahn, Fähre, Bus, zu Fuß

Wir beginnen in Harburg mit historisch anmutenden Straßen und 
Kulturdenkmälern, eine Treppe mit Mauerfarnen wird uns ins Grüne leiten, wo wir u.a. eine noch aktive Furt bewundern können. Die Sachsensiedlung Eißendorf hat dann vom Schattengang bis zur Großen Straße auch noch einiges zu bieten. Rückfahrt per Metrobus.

Treffpunkt:
S-Bahn Harburg Rathaus, Ausgang Knoopstr.
Dauer: ca. 3 Std.
Guide:
Jörg v. Prondzinski